DJ oder Band?

Oft werde ich von Brautpaaren gefragt „Nadja, was meinst du, DJ oder Band?“ eine klare Antwort darauf zu geben, ist sehr schwierig, da beides seine Vor- und Nachteile hat. Ich werde euch aber in diesem Artikel versuchen, die Gründe die jeweils dafür oder dagegen sprechen aufzulisten, sodass ihr euch danach besser entscheiden könnt.

DJ Pult auf einer Hochzeit mit toller Musik


Die Vorteile eines DJs liegen definitiv darin, dass er sich spontaner auf sein Publikum einstellen kann. Hat Oma Inge oder Onkel Bernd einen Liedwunsch aus den 80ern, so kann der DJ sofort reagieren und aus den Tiefen seiner langen Playlist das richtige Lied raussuchen. Während eine Band meist ein festes Reportaire an Liedern hat, welches sie regelmäßig üben müssen und damit weniger flexibel auf die Wünsche der Gäste eingehen können. Allerdings hat eine Band oft coole Eigeninterpretationen und nicht das 0815-Robbie Williams Lied. Das ist ganz klar ein toller Vorteil!


Zum Thema Stimmung geht der Punkt dafür ganz klar an die Band! Denn nichts erzeugt mehr Stimmung als eine gute Band, die das Publikum so richtig in Stimmung bringt. Auch der letzte „Tanzmuffel“ steht auf einmal mit auf der Tanzfläche und lässt sich von der unbeschreiblichen Stimmung mitreißen.

Die Band kann zudem mit Mimik und Gestik ganz anders auf das Publikum eingehen als ein DJ und die Gäste besser animieren.

Partyband die Spaß macht

Da eine Band meist aus mehreren Personen besteht, die im Endeffekt auch alle bezahlt werden müssen und auch in der Vorbereitung (Jede Menge Proben, Instrument pflegen etc.) mehr Aufwand als ein DJ haben, ist eine Band definitiv teurer als der DJ.

Falls ihr eine preisgünstige live Variante wollt, kann ich euch ein Musik Duo empfehlen. Das sind dann meist eine Sängerin und zum Beispiel ein Gitarrist.

Für den kleinen Geldbeutel ist ein DJ aber die bessere Variante.


Was ihr auch auf jeden Fall im Hinterkopf behalten solltet ist, dass ein DJ natürlich weniger Platz braucht. Eine Band, die wie erwähnt aus mehreren Personen besteht, hat oft teils große Instrumente dabei und braucht hierfür natürlich auch den Platz. Klärt vorher unbedingt mit eurer Location ab, wo der DJ/Band stehen soll und ob für ggf. eine Band genug Platz vorhanden ist.


Das waren nun die Vor- und Nachteile zum Thema „Band oder DJ“. Hier noch einmal kurz und knapp:


Vorteile DJ:

  • Kann sich spontan nach den Wünschen der Gäste richten

  • Ist meist günstiger

  • Braucht weniger Platz

Vorteile Band:

  • Erzeugt mehr Stimmung, da live

  • Animation der Gäste

  • Oft eigene Interpretationen bekannter Lieder und dadurch „Außergewöhnlicher“

Folgst du mir schon auf Instagram? Schau doch mal vorbei und begleite mich in meinem Alltag https://www.instagram.com/all.about.your.lovestory/


#hochzeitsdj #hochzeitsband #djoderband #heiraten #hochzeit #hochzeitsplanung

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen