Trauredner für München und deutschland - im interview

Immer mehr Brautpaare wünschen sich eine freie Trauung, weil es dadurch möglich ist eine ganz persönliche, individuelle und emotionale Trauung zu gestalten. Doch wie findet man den richtigen Trauredner? Und wie sieht der Weg von der Anfrage bis zur fertigen Rede aus? Stephan ist seit über 5 Jahren Trauredner und somit ein echter Experte in Sachen Freie Trauung. Er ist überall dort für euch im Einsatz, wo ihr euch trauen lassen möchtet. Stephan hat mir in einem Interview einige Fragen rund um das Thema beantwortet.

Trauredner München
Foto: Zhenya Swan

Wie bist du Trauredner geworden, Stephan?

Eigentlich war ich schon immer derjenige, der vors Mikro geschubst wurde und sein Gesicht in irgendwelche Kameras gehalten hat. Und ehrlich gesagt hat mir das auch immer schon einen riesengroßen Spaß gemacht! Und so wäre ich dann auch fast beim Radio & Fernsehen gelandet, war dann aber stattdessen viele Jahre im Vertrieb zu Hause. Die Liebe zur Bühne hat mich aber nie losgelassen und so habe ich nach einer Weiterbildung mit der Moderation von verschiedenen Veranstaltungen begonnen. In dieser Zeit, als auch noch meine eigene Hochzeit gefeiert wurde, kamen dann auch erste Anfragen für Freie Trauungen in mein Postfach. Und direkt nach meiner ersten Trauung war mir dann klar, dass ich hier genau richtig bin. Seitdem darf ich jedes Jahr so viele unglaublich tolle Paare & ihre Geschichten kennenlernen und kann mir nichts Schöneres vorstellen.


Was unterscheidet eine Freie Trauung von einer Standesamtlichen oder kirchlichen Trauung?

Also grundsätzlich begrüße ich es sehr, dass einige Kirchen und Standesämter sich öffnen und die Zeichen der Zeit erkannt haben. Nichtsdestotrotz hat die Freie Trauung aus meiner Sicht einige Vorteile. Zum Beispiel die freie Ortswahl. Die Trauung findet am selben Ort statt wie die anschließende Feier und so müssen die Gäste nicht noch ins Auto sitzen und zur Location fahren, sondern können direkt nach der Trauung mit der Feier beginnen.

Außerdem natürlich die unbegrenzte Freiheit in der Gestaltung, Einbindung der Liebsten und die sehr hohe Individualität. Es geht einfach nur um das Paar, Ihre Liebe zueinander und Ihre Geschichte. Es gibt keine Vorschriften oder Regularien für die Zeremonie, dadurch können wir alles so gestalten, dass sich das Paar einfach wohlfühlt und die Trauung genießen kann.


Hast du Tipps für Brautpaare, die gerade auf der Suche nach einem/einer Trauredner/in sind? Worauf sollen sie achten?

Idealerweise erledigt die/der Hochzeitsplaner*In ja einen Großteil der Arbeit und schlägt bereits passende Redner*Innen vor 😉

Ansonsten ist momentan Instagram eine sehr gute Plattform, um sich einen Überblick zu verschaffen. Dort können die RednerInnen sich so präsentieren wie sie sind, auf Homepages muss man ja meistens etwas suchen und hat teilweise auch keine Videos oder Sprachproben zur Verfügung. Aber bei den ganzen Stories, Beiträgen, Reels oder Videos bekommt man als Paar relativ schnell einen Eindruck, ob es zusammenpassen könnte. Auf jeden Fall würde ich aber immer die Ansprache über die Website empfehlen, da Anfragen auf Instagram leider immer wieder untergehen.

Und bei einer Sache kann ich für alle RednerInnen und Hochzeitsdienstleister sprechen, wir freuen uns über eine persönliche Ansprache, ein paar Informationen zum Paar und was für eine Art von Trauung sie sich vorstellen.

Ganz wichtig ist aus meiner Sicht, dass man sich als Paar wohlfühlt. Es muss auf der persönlichen Ebene einfach passen.

Der Preis sollte letztendlich nicht der alleinig ausschlaggebende Punkt für die Entscheidung sein. Die Trauung ist ein sehr zentrales Element der Hochzeit und kann für einen grandiosen Start in den Tag sorgen. Wenn die Trauung gut ist, muss man sich meistens keine Sorgen um die Party im Anschluss machen 😉


Wie sieht der Weg vom Kennenlernen bis hin zur fertigen Rede aus?

Nach der Anfrage erhalten die Paare ein Angebot, in dem alle relevanten Punkte aufgeführt sind. Danach trifft man sich zu einem ersten Kennenlernen (inzwischen auch sehr gerne wieder persönlich & sonst per Videocall). Wenn es danach passen sollte, bekommt das Paar den Vertrag und ein kleines Paket mit einem persönlichen Workbook voller Inspirationen & Tipps für eine besondere Trauung zugeschickt und so beginnt dann unsere gemeinsame Reise. Ich stehe den Beiden jederzeit zur Verfügung, erfahre die Geschichte durch ein Traugespräch und unterstützende Fragebögen. Anschließend beginne ich dann die Rede zu schreiben. Dieser ganze Prozess ist natürlich zeitintensiv und so stecken am Ende gerne mal über 30h Arbeit in einer Rede.


Was war das Lustigste oder Schönste, das du bei einer freien Trauung erlebt hast?

Jede Trauung ist anders und für sich so unglaublich schön. Gelacht wird bei meinen Trauungen sowieso immer, und zwar herzlich! 😊 Besonders schön finde ich es immer, wenn Kinder, Tiere oder auch Familienmitglieder wie z. B. die Großeltern in die Trauung eingebunden werden und beispielsweise der Opa die Braut beim Einzug begleitet. Diesen Fall hatte ich zum Beispiel, als der 91-jährige Großvater seine Enkelin nach vorne bringen durfte und damit so unglaublich viele Emotionen & Freudentränen ausgelöst hat.

Lustig wird es vor allem immer dann, wenn das Paar mir Geschichten an die Hand gibt, die die Leute zum Lachen bringen. Geschichten aus dem Studium oder von Jugend-Urlauben mit den Freunden sind normalerweise absolute Garanten für gute Stimmung.

Ganz besonderen Wert würde ich immer auf die Musik legen, idealerweise akustische Live-Musik. Das gibt der Trauung einen wunderbaren Rahmen und wenn das Paar dann noch Lieder mit einer persönlichen Bedeutung wählt, ist das ein absolutes Highlight. Ein tolles Beispiel durfte ich vor ein paar Jahren bei einer Trauung in den österreichischen Bergen erleben, als wir von einer unglaublich guten Sängerin (Anna Buchegger) den Rainhard Fendrich Klassiker „Weilst a Herz hast, wie a Bergwerk“ zum Auszug hören durften. Das Lied hatte das Paar in seiner Kennenlernzeit auf dem Oktoberfest immer gehört, und so war der Moment natürlich unbeschreiblich emotional und einfach wunderschön 😊


Danke für das Beantworten der Fragen, lieber Stephan!

Trauredner Stephan

Stephan ist übrigens ein echtes Sprachtalent und kann eure Trauung mehrsprachig in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Türkisch und Portugiesisch abhalten. Wenn ihr mehr über ihn erfahren wollt oder gerade auf der Suche nach einem Trauredner seid, dann schaut doch mal auf seiner Webseite vorbei: https://www.stephan-traut-euch.de/


Folgst du mir schon auf Instagram? Schau doch mal vorbei und begleite mich in meinem Alltag: All.about.your.lovestory


#hochzeitsredner #freietrauung #hochzeitszeremonie #traurednermuenchen #hochzeitsplaner #hochzeitsplanung

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Logo All about your Lovestory